Loading...

Das Venusfest im Großen Garten 1719

Kaiserschmarrn

Zum Programm

Das Venusfest im Großen Garten 1719

Die Ausstellung zum Venusfest

Zur Ausstellung (Führung)

Das Venusfest im Großen Garten 1719

Programm-Highlights

Weitere Informationen

Das Venusfest im
Großen Garten 1719

Vor 300 Jahren wurde Dresden Schauplatz eines der aufwendigsten Hochzeitsfeste der Epoche. Kurfürst August der Starke hatte ein Auge auf die Kaiserkrone geworfen und seinen Sohn im September 1719 mit der Kaisertochter Maria Josepha verheiratet. Das musste gefeiert werden!

Beim Venusfest, einem von sieben prächtigen Planetenfesten, zog die Hochzeitsgesellschaft in farbenfrohen Festwagen zum Palais im Großen Garten. Unter dem Zeichen der Liebesgöttin fanden dort Reiterspiele statt, bei denen ausnahmsweise die Damen im Fokus standen, vergnügte sich der kostümierte Hofadel als Opernbesetzung und tanzte bis in die frühen Morgenstunden im Venustempel.

Aus dem Kaisertitel wurde nichts – also alles nur ein Kaiserschmarrn?
Erleben Sie nun, wie das Venusfest an Ort und Stelle wieder lebendig wird!

In einer Sonderausstellung anläßlich des 300. Jubiläums der Prinzenhochzeit werden historische Darstellungen zu modernen Rauminstallationen und kurzweiligen Hands-On-Stationen, die Aufwand und Bedeutung des „Festkosmos 1719“ anschaulich machen.
Die Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH gestalten die Ausstellung gemeinsam mit dem Förderverein Palais Großer Garten.

Ein zugehöriges Begleitprogramm ...

Programm-Details

Venusfest 1719
«Eine delicate Lustbarkeit für jedermann»
Großes Fest zur Sonderausstellung zur Prinzenhochzeit 1719

Ort: Großer Garten Dresden am Palaisteich
Zeit: 17 — 21.30 Uhr (Einlass: 16 Uhr)
Eintritt: frei

Feiern Sie mit uns die Eröffnung der Sonderausstellung «Kaiserschmarrn – Das Venusfest im Großen Garten 1719» Rund um den Palaisteich im Großen Garten erwarten Sie Musik, Kleinkunst, barocke Tänze und Gaumenfreuden.

 

16 Uhr | Barockes Spielefest
Historische Holzspiele Hängende Kugeln, Jakkolo, Trou Madame, Burgturm-Ringwurfspiel u.a. | Macht Mittel Musik 1719 Ein Stand der SLUBMusikabteilung macht erfahrbar, wie notierte Musik vor 300 Jahren kopiert wurde | Gaumenfreuden mit Kaiserschmarrn

17:00 Uhr | Höfisches Divertissement
mit einem Grande Defilee vom Palais zur Corradini-Vase | Hofmaler Holger John begleitet das Geschehen mit Zeichenstift und Pinsel
Freitreppe | Musikalische Eröffnung
mit Herabschreiten und Aufstellung des Kurprinzenpaares mit barockem Hofstaat | Erster Tanz zu Ehren des Brautpaares mit Begrüßung | Zweiter Tanz und Vorstellung historischer Darsteller | Zur Geschichte des Venusfests

17:45 Uhr | Beginn des Defilees
entlang des Palaisteichs

17:50 Uhr | Station «Königskinder»
am Kavaliershaus Musikalische Ehrerbietung junger Musikanten

18:00 Uhr | Station «Historische Begebenheiten»

18:10 Uhr | Station «Des Kaisers neue Kleider»
Puppentheater

18:30 Uhr | Station Höfische Schauspielereien

18.40 Uhr | Station «Goldene Äpfel»

18:55 Uhr | Ankunft Festtafel an der Corradini-Vase
Festreden | Kaiserschmarrn | Tafelmusik | Tanz für jedermann

19:55 Uhr | Aufbruch zum Palais

20:00 Uhr | Abschluss mit Musik und Tanz vor dem Palais

06.09.19
Venusfest 1719
Kinderfest
im Großen Garten

Ort: Großer Garten und Parkeisenbahn
Zeit: 10 — 17 Uhr
Eintritt: frei

Spiel, Spaß & Action

Anlässlich der Prinzenhochzeit 1719 erwartet die Kinder im Parktheater am Palais im Großen Garten viel Spaß & Action rund um die Barockzeit: Angelspiele, Adlerschießen, Kostümfotos, Preisrätsel, ein Geschichtenzelt mit Puppentheater, Ringrennen mit Steckpferden, Instrumentalmusik, Kinderoper und Kleinkunst, Mal- und Basteltische, Eis & Leckereien und vieles mehr! Für jede Altersklasse ist etwas dabei!

Das Kinderfest wird vom Freundeskreis Schlösserland Sachsen e.V. veranstaltet.

14.09.19
Venusfest 1719
«Giove in Argo»
Melodrama pastorale in drei Akten von Antonio Lotti

Ort: Palais im Großen Garten
Zeit: 16 Uhr (Einlass: 15 Uhr)
Eintritt: 20 € / erm. 15 € / VIP 32 €
Reservierungen ab 07.09.2019 auch während der Öffnungszeiten der Ausstellung im Palais möglich.

Mit dieser Barockoper sind 1719 die Dresdner Planetenfeste eröffnet worden!
Zur Dreihundert-Jahr-Feier der berühmten Dresdner Planetenfeste führt der Verein Ars-Augusta e.V. zum erstem Mal in modernen Zeiten das Melodrama Pastorale in drei Akten des Venezianers Antonio Lotti (1667-1740) "Giove in Argo" auf. Das Libretto stammt von Antonio Maria Lucchini und erzählt von Abenteuern des Gottes Zeus (Giove oder Jupiter auf Italienisch) in der arkadischen Stadt Argos. Das Werk gehört zu den Schätzen der Barockmusik aus Dresden, mit dessen Uraufführung damals nicht nur die Planetenfeste in Dresden eröffnet wurden, sondern auch die neue Oper am Zwinger.

Die szenische Wiederaufführung entsteht in Zusammenarbeit mit jungen internationalen Sängern und Sängerinnen sowie dem Lausitzer Barockensemble.

Künstlerische Leitung: Eleni Ioannidou (Ars-Augusta e.V.) in Zusammenarbeit mit dem Verein «Musikschätze aus Dresden e.V.»
Regie: Szymon Komarnicki
Dirigent: Enrique Gómez-Cabrero Fernández
Gefördert durch die Kulturstiftung Freistaat Sachsen.

Tickets hier...
22.09.19
Venusfest 1719
Bildvortrag:
«Maria Josepha — Sachsens vergessene Kurfürstin»

Ort: Palais Großer Garten
Zeit: 16 Uhr
Eintritt: frei — Spenden erbeten
Reservierungen sind leider nicht möglich. Rechtzeitiges Kommen sichert einen Platz.

Maria Josepha von Österreich (1699–1757) aus dem Hause Habsburg war die älteste Tochter Kaiser Josephs I. Ihre Heirat mit dem sächsischen Kurprinzen und späteren Kurfürsten Friedrich August II. (als König von Polen August III.) im Jahr 1719 sollte dem sächsischen Haus Wettin eine Option auf die Kaiserkrone verschaffen. Christoph Pötzsch stellt die sächsische Kurfürstin in einem Bildvortrag vor.

«Musikalische Begleitung durch Schülerinnen des Heinrich-Schütz-Konservatoriums»

03.10.19
Venusfest 1719
Barockspektakel
«Der Garten der goldenen Äpfel»

Ort: Großer Garten Dresden
Zeit: 18 Uhr (Einlass: 17 Uhr)
Eintritt: 22 € / erm. 16 €

Barock im Wandel der Zeiten – in Schauspiel, Liedern, Chören, Orchester und Tanz wird dem vollen Leben und der Liebe gefrönt. Im Ankündigungstext heißt es: „Leben! Aus vollen Zügen! Geht das besser im Paradies oder in der Hölle? Oder irgendwo dazwischen? Und was heißt Leben?“ Das Programm eröffnet neue Perspektiven für eine Zeit, in der pralles Leben und Leid aufs engste verbunden waren.

Eine Produktion von Johannes Gärtner mit der Chorbühne TRITONUS, dem Kammerensemble für Barockmusik und Dresdner Hoftanz e.V.

Tickets hier...
05.10.19
Venusfest 1719
209. Konzert der Reihe «Offenes Palais»
«Es ist, was es ist — Liebe!»

Ort: Palais Großer Garten Dresden
Zeit: 14:30 und 19:30 Uhr
Karten an der Tageskasse (1 h vor Beginn)
17 € / erm. 15 € / 7 € Schüler, Stud., AL

«Von der himmlischen und der irdischen Liebe»

Werke von Barbara Strozzi, Claudio Monteverdi
Lesung mit Texten von Erich Fried und Rainer Maria Rilke

Dorothee Mields, Sopran
Andreas Arend, Theorbe
Claas Harders, Viola da gamba

Veranstaltet vom Förderverein Palais Großer Garten e.V. in Kooperation mit dem HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST.

Tickets hier...
08.10.19
Venusfest 1719
Führung durch Palais und
Sonderausstellung «Kaiserschmarrn»

Ort: Palais Großer Garten Dresden
Zeit: immer mittwochs jeweils 14:30 Uhr
Eintritt: im Ausstellungseintritt inklusive – Spenden erbeten
Treffpunkt: Palais Eingang Tür B, Stadtseite

Der etwa einstündige Rundgang gibt einen Einblick in das einstige künstlerische Programm des Palais und seine Nutzung als Ort opulenter barocker Feste. Im Festsaal des Obergeschosses, der noch gezeichnet ist von den Spuren der Zerstörung, werden eine Probeachse und Modelle mit Materialstudien für eine künftige Wiederherstellung des Raumes gezeigt. Im Erdgeschoss wird mit der Sonderausstellung «Kaiserschmarrn — Das Venusfest im Großen Garten 1719» die einstige Nutzung des Gebäudes beleuchtet.

Es führen Mitglieder des Fördervereins Palais Großer Garten e.V.
Kontakt und Reservierung im Bahnshop der Parkeisenbahn:
Frau Krumbholz, Tel.: 0351-4456651

11.09.19 18.09.19 25.09.1909.10.19 16.10.19